Im Schulfloorball“olymp“

  • Beitrags-Kategorie:Sport

Kapitän Pepe Schaub (nach einhelliger Meinung befragter Betreuer „Bester Spieler des Turniers“), Emilia Schaub, Hanna Choi, Charlize Grötzschel, „Goaline“ Alina Kästner (was hast Du alles weggeputzt!), Filip Bayer, Bastian Heidrich und Maskottchen Gideon Liebmann, Gideon konnt wegen einer schlimmen Ellenbogenverletzung nicht spielen, heißen die Mitglieder des „Dreamteaams II“ welches nach 2016 ein zweites Mal den deutschen Schulmeistertitel nach Chemnitz holen konnten. Nun aber in der schwersten und größten (weil „ältesten“) Wettkampfklasse. Eine einzige Niederlage (4:5 durch ein irreguläres Tor) und ein 4:2 -Sieg im Finale gegen den anderen sächsischen Vertreter, der Eberle-OS aus Nossen (diese wurde schon im Sachsenfinale bezwungen) und sage und schreibe 15 Siege und ein Unentschieden krönten den Weg in den Olymp. Chapeau vor Eurem Kampfgeist, Chapeau zur Einstellung, Chapeau vor Eurem Willen.

U. Stosch